New version available here: vedabase.io

Bg 10.41

yad yad vibhūtimat sattvaṁ
śrīmad ūrjitam eva vā
tat tad evāvagaccha tvaṁ
mama tejo-’ṁśa-sambhavam
Synonyms: 
yat yat — welche auch immer; vibhūti — Füllen; mat — besitzend; sattvam — Existenz; śrīmat — herrlich; ūrjitam — glorreich; eva — gewiß; — oder; tat tat — all diese; eva — gewiß; avagaccha — mußt wissen; tvam — du; mama — Meiner; tejaḥ — der Pracht; aṁśa — ein Teil; sambhavam — geboren aus.
Translation: 
Wisse, daß alle majestätischen, schönen und herrlichen Schöpfungen nur einem Funken Meiner Pracht entspringen.
Purport: 

ERLÄUTERUNG: Jede herrliche oder besonders schöne Schöpfung sollte – ob in der spirituellen oder materiellen Welt – als nichts weiter als eine fragmentarische Manifestation von Kṛṣṇas Füllen betrachtet werden. Alles, was mit außergewöhnlichen Füllen ausgestattet ist, sollte als eine Repräsentation von Kṛṣṇas Füllen erachtet werden.